Anno 2070: Im Auge des Sturms – Mission 4

AHolobook-K3M4

Nachdem wir in der letzten Mission F.A.T.H.E.R. recht verärgert haben dürften, geht es nun darum, die außer Kontrolle geratene KI endgültig zu stoppen. Dabei gilt es, den Schutzschild per EMP auszuschalten und dann F.A.T.H.E.R. selbst anzugreifen. Doch bevor es richtig los geht, müsst ihr noch drei Aufgaben bewältigen.

Die Stunde Null beginnt

Die Stunde Null beginnt

Wir reden also mit unseren drei Verbündeten, Mr. Thorne, Yana und Prof. Devi, da alle drei noch eine Bitte an uns haben. Thorne verlangt von uns, dass wir F.A.T.H.E.R.s Werften vernichten. Als Belohnung winkt ein universelles Präzisionsgeschütz. Yana hofft, F.A.T.H.E.R.s Schildtechnologie unter unsere Kontrolle zu bekommen und schickt uns deshalb los, den Flughafen der KI auszuschalten. Die optimierte Projektilbarriere kann dadurch erforscht werden. Professor Devi will F.A.T.H.E.R.s Tarntechnologie für uns adaptieren und braucht deshalb Informationen aus erster Hand. Es gilt hier also unbemerk ein Infiltrationsteam einzuschleusen um die entsprechenden Daten zu bekommen. Am Ende sollen wir so an ein Maskierungsfeld kommen.

Vernichtung eines U-Bootes

Vernichtung eines U-Bootes

Während der Mission wird die KI immer wieder versuchen unsere Handeslschiffe anzugreifen. Hauptsächlich durch den Einsatz von U-Booten. Durch den Einsatz unserer Vipern können F.A.T.H.E.R.S U-Boote zerstört werden, um letztlich die eigenen Handelsrouten zu beschützen. Zur weiteren Unterstützung unserer Flotte sollten wir auch noch zwei Colossi bauen.

Mit dem Trimaran schleichen wir uns getaucht an F.A.T.H.E.R. und seinen U-Booten vorbei und bringen so das Omega-Team zu seinem Einsatzort. Als Belohnung erhalten wir das Modul „Optische Fasern“. Dieses transportieren wir zu unserer Tech-Insel. Um das Maskierungsfeld Mk-IV zu erforschen benötigen wir neben den optischen Fasern noch zwei weitere Elemente. Dies wären ein Generator und einmal Metamaterial. Die hierfür benötigten Ressourcen bekommen wir von unseren diversen Inseln. Außerdem müssen wir die Anzahl an Forschern auf 300 anheben, weshalb wir weitere Gebäude aufsteigen lassen. Ist dies erledigt und Generator, Metamaterial und optische Fasern vorliegen, können wir das Maskierungsfeld erforschen. Dieses können wir an Bord eines unserer Kriegsschiffe einsetzen, es tarnt alle Einheiten, die sich in Reichweite des tarnenden Schiffes befinden. Das Schiff mit dem Maskierungsfeld an Bord bleibt jedoch sichtbar.

Trimaran mit Beute

Trimaran mit Beute

Erforschung eines Generators

Erforschung eines Generators

Fertigstellung des Maskierungsfeldes

Fertigstellung des Maskierungsfeldes

Schiff mit Maskierungsfeld

Schiff mit Maskierungsfeld

Als nächstes sollten wir uns an die Zerstörung des Flughafens machen. Wir schnappen uns also unsere Flotte und greifen diesen an. Passt hier auch auf eure Colossi auf, denn diese sind recht anfällig gegen Flugeinheiten. Ist der Flughafen jedoch letztenendes zerstört, erhalten wir auch hier wieder ein Modul für unsere Forschungsvorhaben – den Schild-Transformator. Diesen liefern wir direkt bei unseren Tech ab. Dort können wir uns an die Erforschung der optimierten Projektilbarriere machen. Zuvor kümmern wir uns noch darum, dass wir einen Generator und eine Filteranlage im Forschungslabor herstellen können. Das ferte Modul setzen wir in unserer Arche ein. Es ermöglicht so allen Schiffen den Schutzschild zu verwenden.

Angriff auf F.A.T.H.E.R.s Flughafen

Angriff auf F.A.T.H.E.R.s Flughafen

Transport zu den Techs

Transport zu den Techs

Erforschung der optimierten Projektilbarriere

Erforschung der optimierten Projektilbarriere

Einsatz des Moduls in der Arche

Einsatz des Moduls in der Arche

Nun fehlt nur noch der letzte Auftrag. Wir müssen für Thorne die Werftanlagen F.A.T.H.E.R.s zerstören. Passt hierbei auf die feindlichen Schiffe auf, jedoch dürfte es mit dem nun vorhandenen Schutzschild deutlich leichter fallen. Als Belohnung erhaltet ihr hier ein Hochgeschwindigkeitsprojektil. Wie vorher auch, bringen wir es direkt zur Tech-Insel um unsere Forschung weiterzuführen. Für das universelle Präzisionsschlagsgeschütz benötigen wir noch einen Generator und einen Impaktverstärker. Letzterer benötigt zur Herstellung Munition, welches wir von der Insel mit Atomkraftwerk beziehen können und Kerosin, welches wir auch bei Prof. Devis Arche erwerben können. Steht alles bereit, kann die Forschung am letzten Puzzleteil beginnen. Als Resultat erhalten wir auch hier wieder ein Modul, welches in unserer Arche gesockelt werden muss.

Zerstörung der Werftanlagen

Zerstörung der Werftanlagen

Hochgeschwindigkeitsprojektil erhalten

Hochgeschwindigkeitsprojektil erhalten

Erfoschung des universellen Präzisionsgeschützes

Erfoschung des universellen Präzisionsgeschützes

Sockeln des Moduls in der Arche

Sockeln des Moduls in der Arche

Ist dies getan können wir uns endlich für die entscheidende Schlacht vorbereiten. Was uns noch fehlt ist eine EMP-Kanone. Die hierfür benötigten Elemente kosten glücklicherweise nur Geld, weshalb sie schnell in unserem Forschungslabor hergestellt werden können. Als Sicherheit solltet ihr auch direkt eine zweite EMP-Kanone mitkonstruieren. Dies ist für den Fall gedacht, dass ihr F.A.T.H.E.R. nicht schnell genug bezwingen könnt. Dann laden wir jeweils eine EMP-Kanone auf ein Schiff und schicken unsere Flotte in die Nähe von F.A.T.H.E.R.s Arche.

Herstellung der EMP-Kanone

Herstellung der EMP-Kanone

Flotte in Angriffsposition

Flotte in Angriffsposition

Das erste Schiff mit EMP könnt ihr nun direkt zu F.A.T.H.E.R. schicken. Setzt dort die Waffe ein – vergesst aber nicht zu zielen. Ist F.A.T.H.E.R. lahmgelegt, könnt ihr den Rest eurer Flotte nachziehen. Ziel ist es nun, die acht Geschütze, welche im Außenbereich von F.A.T.H.E.R.s Arche liegen zu zerstören. Erst danach kann auch der Kern der KI angegriffen und vernichtet werden.

Angriff auf F.A.T.H.E.R.s Bordgeschütze

Angriff auf F.A.T.H.E.R.s Bordgeschütze

Solltet ihr zu langsam sein, zieht eure Flotte kurzfristig zurück und nutzt euer zweites Schiff mit EMP, um F.A.T.H.E.R. erneut lahm zu legen. Danach kann die Schlacht weitergehen. Sobald F.A.T.H.E.R.s Kern vernichtet wurde, habt ihr die Mission und somit die Kampagne geschafft.

F.A.T.H.E.R. ist bezwungen

F.A.T.H.E.R. ist bezwungen

Anno Holobook Dieser Artikel ist Teil des Anno-Holobooks. Dort findet ihr noch mehr Tipps, Tricks und Anregungen zu Anno 2070.

Tags: ,

Tobias

Spielt vornehmlich Strategiespiele - egal ob Echtzeit- oder Aufbaustrategie. Macht jedoch auch vor Action- und Rollenspielen nicht halt.

1 Kommentar Kommentar schreiben

  1. tr #

    Ziemlich schlecht. So kommt man hier nicht weit.

Kommentar schreiben





 

 
 
 

Windows 10 soll wieder deutlich spieletauglicher werden. Was haltet ihr von der hypothetischen Möglichkeit XBOX 360-Spiele unter Windows 10 laufen zu lassen?

Zeige Ergebnisse

Loading ... Loading ...

Umfrage-Archiv


Anno Holobook
Das Anno Holobook


Anno Fibel
Die Anno Fibel


Endless Space Galaktarium
Das Endless Space Galaktarium


Minecraft
Wissenswerte zu Minecraft


OpenTTD
Tipps zum eigenen Transportunternehmen in OpenTTD


SimCity: Mayor 101
Unser SimCity: Mayor 101


Sins of a Solar Empire
Wissenswertes zu Sins of a Solar Empire