Sim

Sim City 4

„Bürgermeister werden ist nicht schwer, Bürgermeister sein dagegen sehr“ – dieses Motto ist niemals so wahr gewesen, wie in dem vor fünf Jahren erschienenen SimCity 4.

Nach wie vor ist es das komplexeste Spiel seiner Art, dass die Hürde für Einsteiger sehr hoch legt. Jeder Einwohner einer Stadt, „Sim“ genannt, wird umfassend simuliert – allerdings natürlich nicht so detailliert wie in „Die Sims“. Er benötigt Wohnraum, einen Arbeitsplatz, Freizeitmöglichkeiten, er möchte zwischen diesen Plätzen möglichst schnell pendeln können, und bevorzugt natürlich eine Stadt mit geringer Kriminalität. Dabei benötigt der Sim/die Stadt nebenbei Strom, Trinkwasser und produziert Müll, der entsorgt werden muss. Werden jetzt noch Faktoren wie Luft- und Wasserverschmutzung, Bildung, Öffentliche Verkehrsmittels, etc., genannt, wird schnell klar: das klingt ziemlich komplex.

Vor der Stadtgründung darf der Spieler sich allerdings erstmal mit göttlicher Allmacht austoben, und das zur Verfügung stehende Stadtgebiet nach seinen Wünschen formen. Hat man das Gelände mittels der verschiedenen Werkzeuge mit Flüssen, Seen, Wäldern, Hügeln, etc., ausgestattet, kann man die Stadt hier gründen. Ein Name wird eingegeben, und die göttliche Allmacht wird durch die harte Spielrealität ersetzt: ab sofort kostet alles Geld – die bedeutendste Einnahmequelle sind ab sofort: Steuergelder.

Weiterlesen

0

 
 
 

Windows 10 soll wieder deutlich spieletauglicher werden. Was haltet ihr von der hypothetischen Möglichkeit XBOX 360-Spiele unter Windows 10 laufen zu lassen?

Zeige Ergebnisse

Loading ... Loading ...

Umfrage-Archiv


Anno Holobook
Das Anno Holobook


Anno Fibel
Die Anno Fibel


Endless Space Galaktarium
Das Endless Space Galaktarium


Minecraft
Wissenswerte zu Minecraft


OpenTTD
Tipps zum eigenen Transportunternehmen in OpenTTD


SimCity: Mayor 101
Unser SimCity: Mayor 101


Sins of a Solar Empire
Wissenswertes zu Sins of a Solar Empire