DOSBox leicht gemacht: D-Fend Reloaded

D-Fend Reloaded

Es muss ja nicht immer ein aktueller Titel sein, der Spieler mit hochauflösender Grafik und möglichst realistischer Darstellung erfreut. Auch diverse Klassiker aus der Zeit von DOS haben bis heute nichts von ihrem Charme verloren. Doch auf den meisten aktuellen Windows-Systemen sind diese Spiele nicht mehr funktionsfähig. Wer nicht noch einen alten PC aus den Anfängen der 90ern betreibt steht also erst einmal vor dem Problem, wie man denn diese Spieleklassiker nochmal spielen könnte. Für alle diese Spieler bietet sich eine Open-Source Software – genannt DOSBox – an.

Doch nicht jeder will sich auch mit der Konfiguration dieses durchaus nützlichen Programms auseinandersetzen. Für Spieler gibt es deshalb eine äußerst praktische Anwendung, welche schon für diverse Spiele vordefinierte Konfigurationen beinhaltet und auch die Konfiguration nicht bekannter Titel extrem erleichtert. Gemeint ist D-Fend Reloaded (welches wir der Einfachheit halber nur noch D-Fend nennen werden). Was ihr alles damit machen könnt und wie ihr eure alten DOS-Spiele damit ans Laufen bekommt, wollen wir euch hier zeigen.

Commander Keen

Commander Keen

Jill of the Jungle

Jill of the Jungle

Wer noch kein DOSBox auf seinem System installiert hat, dem sei gesagt, es reicht, die aktuelle Version von D-Fend zu installieren. Diese bringt direkt eine aktuelle Version von DOSBox mit sich. Nach der Installation seid ihr also bereit dazu den nächsten Schritt zu tun: das einrichten der eigenen Spielesammlung.

D-Fend Reloaded

D-Fend Reloaded

D-Fend bietet euch hierfür verschiedene Möglichkeiten an. Die einfachste ist es wohl, sich ein Spiel aus der Liste der online bereitgestellten Titel herunterzuladen. Klickt dafür einfach im Menü Datei > Import auf „Datenpakete herunterladen …“ und ihr erhaltet eine Übersicht diverser Spieletitel aus dem Free- und Shareware-Bereich. Für Fans von Jump-and-Runs ist unter anderem sicherlich Jazz Jackrabbit einen Blick wert.

Habt ihr noch eine der früher häufig anzutreffenden Shareware-CDs, dann braucht ihr meist nur den entsprechenden Ordner auf eure Festplatte kopieren. Dafür bietet sich ein Sammelordner an, den ihr z.B. DOS-Games nennen könnt. Diese Spiele könnt ihr dann in D-Fend einrichten (lassen). Für viele Titel liegen ja, wie bereits Anfangs erwähnt, fertige Konfigurationen vor. Sollte dies einmal nicht der Fall sein, kommt man meist mit den Standardeinstellungen auch schon recht weit. Um ein Spiel in D-Fend hinzuzufügen, klickt hierzu einfach auf „Hinzufügen“ und wählt „Hinzufügen mit Assistent…“ aus. Alternativ könnt ihr den Assistenten auch mit F3 aufrufen. Folgt dort einfach den Anweisungen. Hat D-Fend eine passende Konfigurationsvorlage, wird diese automatisch ausgewählt, ansonsten habt ihr ja wie gesagt noch die Standardvorlagen, welche euch sicherlich nicht im Stich lassen werden.

Kostenlose Spiele aus dem Paketmanager

Kostenlose Spiele aus dem Paketmanager

Eine Stärke von D-Fend ist jedoch auch die Möglichkeit recht unkompliziert Spiele von einem Datenträger zu installieren. Hierzu wählt ihr unter Hinzufügen den Punkt „Von Quellmedium installieren…“ und folgt dort den Anweisungen. Bringt das Spiel eine eigene Setuproutine mit, so wird diese in einer DOSBox geladen und automatisch im Ordner VirtualHD unterhalb eurer D-Fend-Installation abgelegt. Beim Start des Spiels unter D-Fend wird dann von dort das Spiel mit allen festgelegten Einstellungen gestartet.

Abschließend wollen wir noch auf die Kompatibilitätsliste von DOSBox verweisen. Auf der Webseite dosbox.com findet ihr besagte Liste. Dort sind teilweise auch noch weiterführende Tipps zu vielen Spielen zu finden, welche bei der Einrichtung des Spieles hilfreich sein könnten.

Um zu starten müsst ihr euch nun nur noch auf die Webseite von D-Fend Reloaded begeben und dort die Installationsdatei herunterladen. Viel Spaß mit euren alten Spielen!

Tags: ,

Tobias

Spielt vornehmlich Strategiespiele - egal ob Echtzeit- oder Aufbaustrategie. Macht jedoch auch vor Action- und Rollenspielen nicht halt.

Kommentar schreiben





 

 
 
 

Windows 10 soll wieder deutlich spieletauglicher werden. Was haltet ihr von der hypothetischen Möglichkeit XBOX 360-Spiele unter Windows 10 laufen zu lassen?

Zeige Ergebnisse

Loading ... Loading ...

Umfrage-Archiv


Anno Holobook
Das Anno Holobook


Anno Fibel
Die Anno Fibel


Endless Space Galaktarium
Das Endless Space Galaktarium


Minecraft
Wissenswerte zu Minecraft


OpenTTD
Tipps zum eigenen Transportunternehmen in OpenTTD


SimCity: Mayor 101
Unser SimCity: Mayor 101


Sins of a Solar Empire
Wissenswertes zu Sins of a Solar Empire