Heureka – Forschung in Anno 2070

Die Forschung spielt bei Anno 2070 auch wieder eine wichtige Rolle und kann in gewisser Weise ein Werkzeug zur Anpassung der Inselwelt für die persönliche Spielweise sein. Daher haben wir für euch unsere Beziehungen in’s Jahr 2070 spielen lassen und sind so an einen Mitschnitt zu einem Grundkurs für Archenkommandanten gekommen – viel Spaß beim lesen.

Willkommen zum Kurs „Forschung Anno 2070 – Grundkurs für Archenkommandanten“. Mein Name ist Professor Dr. Norman Nickels und wir werden in heute zusammen die Geheimnisse und Untiefen unseres Forschungssystems ausloten.

Im folgenden Hauptkapitel werden wir die einzelnen Themen des Kurses zusammenfassen – sollten Sie weitere Infos zu den Unterthemen wünschen, sind mehr Infos verlinkt.

Worum geht’s ?!

Ein Beispiel: ein Milchbauer hat das Ziel möglichst viel Milch mit möglichst wenig „Muh“ zu erreichen. Dabei kann auch die Forschung und die daraus entstehende Technik helfen.

Wir von S.A.A.T. haben das Ziel das Leben in unserer Welt zu verbessern und das schaffen wir mit der Hilfe von Items.

Mit der Forschung nehmen wir keinen direkten Einfluss auf das gewünschte Ziel, sondern stellen den Archenkapitänen Items als Hilfsmittel zur Verfügung – manche davon haben eine einmalige, zeitlich begrenzte Wirkung (Module -> Kapitel Items), die mächtigeren Technologien können einen dauerhaften Einfluss erreichen, sogar über mehrere Partien hinweg (Technologien -> Kapitel Items).

Wie bei Anno 2070 üblich müssen Items natürlich gesockelt und gegebenenfalls aktiviert werden, um überhaupt eine Wirkung zu entfalten – Sie können ja auch mit einer Energiezelle im ersten Moment nichts anfangen, wenn Sie diese nicht in Ihren Holobook-Reader stecken.

Wie an Techs kommen ?!

„Wo wir sind regiert das Chaos, aber wir können nicht überall sein…“

S.A.A.T. ist weltweit vertreten, aber wir sind noch nicht überall. Damit ein Archenkommandant in den Genuss unserer kompletten Forschungspalette kommen kann, gilt es einige Hürden zu überwinden.

Die Techs sind keine Startfraktion – sie lassen sich nur in Inselarchipel einladen, wo bereits Ingenieure (3. Bevölkerungsstufe) einer weiteren Fraktion angesiedelt wurden – alleine wäre uns ja auch langweilig.

Ist die Einladung durch unseren Vertreter erfolgt, gilt es noch den Eintrittsbeitrag in Höhe von 10.000 Credits in der Arche zu entrichten, und die Baupläne der Techs stehen dem Kommandanten zur Verfügung.

Auch Laboranten und Forscher sind Menschen und möchten irgendwo wohnen. Obwohl es prinzipiell möglich ist Wohnquartiere für Laboranten innerhalb einer Eco oder Tycoon-Siedlung unterzubringen, ist es auf Grund der hinzukommenden Bedürfnisse nach Information und Aktivität dort Schwieriger die dafür notwendigen zusätzlichen Gebäude auch dort unterzubringen – besser man erschafft direkt eine Siedlung für uns Techs (dann sind wir unter uns).

Sind genügend Techs angesiedelt, werden automatisch die für die Forschung notwendigen Gebäude Labor und Akademie verfügbar (Gebäude -> Kapitel Forschungsgebäude).

Tech-Stadt-Panorama

Wie forschen ?

„Wir haben alles, was Sie brauchen – was wir nicht haben, brauchen Sie auch nicht.“

Forschung kostet Zeit, Geld und nerven – Moment: ne‘, das könnte auch etwas anderes gewesen sein… Sind alle Voraussetzungen erfüllt – kann geforscht werden.

Im Labor können Items (die sogenannten Module) erforscht werden, die fast alle eine zeitlich begrenzte Wirkung haben (Module -> Kapitel Liste der Module).

Die Akademie bietet Zugriff auf die Technologie-Items – deren Wirkung ist meistens Dauerhaft, oder mit einem gewissen „Cooldown“-Faktor verbunden.

Allerdings gilt es jetzt nicht die Laboranten und Forscher in die Forschungsgebäude zu treiben und die werfen Items am laufenden Band heraus: Items brauchen neben dem Know-How und einem Gewissen Zeitfaktor noch Zutaten. Das können beim Labor einige Tonnen eines Produktes sein, oder in der Akademie sogar weitere Items (siehe auch Prototypen -> Kapitel Items).

Für fast alle Forschungsprojekte wird Geld benötigt. Je seltener das gewünschte Projektziel ist, desto teurer kann es werden.

Auch bringt die S.A.A.T. nur einen kleinen Technologiefundus in die Akademie mit – weitere Technologien müssen mit der Grundlagenforschung entdeckt werden. (siehe Kapitel Grundlagenforschung).

Neben all den Vorteilen: Forschung bietet auch ein kleines Risiko. Bei der Forschung in Laboren kann auch schon mal etwas schief gehen (Kapitel Forschungsgebäude).

Technologien sockeln ?

Wie im Kapitel Items beschrieben bietet die Arche Sockelplätze für eine bestimmte Anzahl von Technologie-Items. Die dort gesockelten Items wirken für den ganzen Sektor und sogar Partieübergreifend.

Damit sind wir auch schon am Ende dieses Kurses. Ich hoffe Ihnen als Entscheidungsträger der Zukunft die Möglichkeiten des Werkzeugs „Forschung“ ein wenig näher gebracht zu haben und danke für Ihre Zeit.

Sollten Sie noch mehr Infos benötigen, können Sie sich gerne für den Fortgeschrittenen-Kurs eintragen lassen oder Sie abonnieren einfach die S.A.A.T.-Society.

Direktlinks zu den Unterkapiteln

Anno Holobook Dieser Artikel ist Teil des Anno-Holobooks. Dort findet ihr noch mehr Tipps, Tricks und Anregungen zu Anno 2070.

Tags: , , , , , , ,

Steffen

Spielt bevorzugt Wirtschaftssimulationen und Aufbaustrategiespiele, ist aber ab und zu auch zur Abwechselung in anderen Spielrichtungen unterwegs - macht als jugendgeschädigter ehemaliger Rollenspieler allerdings heute einen großen Bogen um Rollenspiele am PC.

Kommentar schreiben





 

 
 
 

Windows 10 soll wieder deutlich spieletauglicher werden. Was haltet ihr von der hypothetischen Möglichkeit XBOX 360-Spiele unter Windows 10 laufen zu lassen?

Zeige Ergebnisse

Loading ... Loading ...

Umfrage-Archiv


Anno Holobook
Das Anno Holobook


Anno Fibel
Die Anno Fibel


Endless Space Galaktarium
Das Endless Space Galaktarium


Minecraft
Wissenswerte zu Minecraft


OpenTTD
Tipps zum eigenen Transportunternehmen in OpenTTD


SimCity: Mayor 101
Unser SimCity: Mayor 101


Sins of a Solar Empire
Wissenswertes zu Sins of a Solar Empire