Anno 2070: Schatten der Vergangenheit – Mission 1

Die erste Mission in Anno 2070 führt euch zur Anlage 13. Dort soll, um den Zwei-Jahres-Plan des Tycoons umsetzen zu können eine neue Turbine in das hydroelektrische Kraftwerk eingebaut werden.

Mit der Arche im Zielgebiet

Nachdem ihr mit eurer Arche im Zielgebiet eingetroffen seid, müsst ihr euch erst einmal zum Kontor von Anlage 13 begeben. Dort erhaltet ihr von Strindberg die ersten Rohstoffe, um eine eigene Insel zu besiedeln. Dann sucht ihr euch einen guten Platz für euer Kontor aus und errichtet es dort.

Abholen der ersten Waren

Errichten des ersten Kontors

Nun braucht ihr als Ausgangsort für eure weitere Besiedelung der Insel einen Marktplatz. Ist dieser gebaut, braucht ihr als nächstes Unterkünfte für eure Arbeiter. Insgesamt müsst ihr 8 Häuser errichten. Innerhalb kürzester Zeit, werden sich die ersten Arbeiter dort niederlassen.

Markplatz mit den ersten Wohnungen und der Bauzellenproduktionslinie

Als nächstes benötigt ihr zur Herstellung von Bauzellen erst einmal einen Basaltbrecher, sowie ein Schmelzwerk, welches letztendlich die Bauzellen aus Basaltgestein herstellt.

Da eure Arbeiter auch etwas zum Essen brauchen, solltet ihr neben euer Kontor eine Fischerei errichten. Ein steter Strom von Fisch für eure hungrigen Arbeiter ist somit gewährleistet.

Die erste Fischerei und eure Energieproduktionslinie

Jetzt meldet sich auch wieder einer eurer Arbeiter und weißt euch, nachdem ihr auf die Konstruktionsanlage im Süden eurer Insel geklickt habt, darauf hin, dass nicht genügend Energie für den Betrieb vorhanden ist. Was ihr jetzt braucht, sind ein Schaufelradbagger, um Kohle abzubauen und ein passendes Kohlekraftwerk, welches den benötigten Strom erzeugt.

In einer eintreffenden Email, weißt euch der Ingenier Peterson darauf hin, dass er mit dem Einbau einer neuen Turbine nicht einverstanden ist, da er befürchtet, dass der Damm so Schaden nehmen könnte. Klickt deshalb nach dem Lesen der Mail einmal auf das hydroelektrische Kraftwerk und Peterson bittet euch darum, Strindberg zu warnen.

Ingenieur Peterson wünscht ein Gespräch mit euch

Fahrt nun mit eurem Schiff zum Kontor des Verwalters Strindberg. Dieser schlägt eure Warnung in den Wind und bittet euch nur, 1t Stahl zu eurer Insel zu bringen. Ist dies erledigt, solltet ihr noch einmal die Konstruktionsanlage aufsuchen. Als Resultat sollt ihr, da nicht genügend Arbeitskräfte vorhanden sind, weiter Häuser bauen.

Abliefern des Stahls im eigenen Kontor

Stringberg holt die Turbine ab

Errichtet nun weitere Arbeiterwohnungen, so dass ihr auf insgesamt 15 Häuser kommt. Ist dies geschafft, wird Strindberg vorbei kommen und bei euch die geforderte Turbine abholen. Nachdem diese eingebaut ist, kommt es dann wie von Peterson befürchtet zum Dammbruch.

Am Hydroelektrischen Kraftwerk kommt es zum Dammbruch

Ihr wollt auch die drei Nebenmissionen kennenlernen? Schaut mal hier vorbei.

Anno Holobook Dieser Artikel ist Teil des Anno-Holobooks. Dort findet ihr noch mehr Tipps, Tricks und Anregungen zu Anno 2070.

Tags: ,

Tobias

Spielt vornehmlich Strategiespiele - egal ob Echtzeit- oder Aufbaustrategie. Macht jedoch auch vor Action- und Rollenspielen nicht halt.

Kommentar schreiben





 

 
 
 

Windows 10 soll wieder deutlich spieletauglicher werden. Was haltet ihr von der hypothetischen Möglichkeit XBOX 360-Spiele unter Windows 10 laufen zu lassen?

Zeige Ergebnisse

Loading ... Loading ...

Umfrage-Archiv


Anno Holobook
Das Anno Holobook


Anno Fibel
Die Anno Fibel


Endless Space Galaktarium
Das Endless Space Galaktarium


Minecraft
Wissenswerte zu Minecraft


OpenTTD
Tipps zum eigenen Transportunternehmen in OpenTTD


SimCity: Mayor 101
Unser SimCity: Mayor 101


Sins of a Solar Empire
Wissenswertes zu Sins of a Solar Empire