Archiv Mai 2010

Corsix-TH lässt Theme Hospital Fans jubeln

Viele von euch wollen ja gerne Theme Hospital unter Windows 7 oder Vista spielen, doch nicht immer scheint das auch zu klappen. Einer der häufigsten Fehler ist die fehlende Speicherfunktion. Das ist natürlich sehr ärgerlich, weil man zwar spielen kann, jedoch immer wieder von vorne beginnen muss.

Abhilfe soll hier das Open Source Projekt Corsix-TH schaffen. Ziel ist es, ähnlich wie bei OpenTTD eine Anwendung zu schaffen, die mit den Originaldaten von Theme Hospital umgehen kann und das Spielen ermöglicht. In wie fern dabei auch die Kampagne im Spiel nachgebildet wird, ist noch nicht abzusehen, jedoch dürfte sich da noch einiges tun.

Derzeit ist eine zweite Beta Version veröffentlicht worden, diese enthält einen Testlevel und funktioniert sowohl mit der Demo von Theme Hospital als auch mit der Originalversion. Für letzteres könnt ihr wie auch schon im Artikel über Theme Hospital unter Windows Vista die Daten auf die Festplatte kopieren und bei der Installation der Beta 2 von Corsix-TH den entsprechenden Pfad angeben.

Auch dürfte viele freuen, dass es endlich möglich ist auch in höheren Auflösungen zu spielen. Auch Widescreen-Auflösungen im 16:9 oder 16:10 Format werden unterstützt. Natürlich läuft das ganze auch auf Deutsch, ihr müsst euch also keine Sorgen machen mit einem komplett englischsprachigen Spiel konfrontiert zu werden.

Bedenkt aber, dass sich das Programm noch in einem frühen Entwicklungsstadium befindet. Es sind deshalb auch noch nicht alle Funktionen und Einrichtungen aus dem Original enthalten. Für eine erste Demonstration ist es jedoch erstaunlich gut und läuft stabil.

Die Beta-Version findet ihr auf der Projektseite von Corsix-TH auf der rechten Seite unter „Featured downloads“.

0

LucasArts Klassiker unter Windows Vista und 7

Wer gerne mal den ein oder anderen Klassiker spielt ist unter Windows Vista und auch unter Windows 7 schnell aufgeschmissen. Was bei Theme Hospital durch einfaches Kopieren und anpassen einer Datei funktioniert muss nicht immer klappen.

So ist es auch mit vielen Spielen von LucasArts. Grundsätzlich sind diese Games auch lauffähig auf den neueren Betriebssystemen. Das einzige Hindernis stellt das Installationsprogramm dar, gemeint ist InstallShield. Dieses Programm braucht zum funktionieren zwingend ein 16-bit Subsystem. Dieses ist jedoch seit Vista nicht mehr im System vorhanden. Auch Windows XP in der 64 bit Fassung verzichtete bereits darauf. Dadurch ist es nicht möglich diese Installer zu verwenden.

Dies hindert uns nun daran Spiele wie Star Wars Episode 1 Racers, Rogue Squadron oder auch X-Wing Alliance zu spielen. Doch es gibt einen Lichtblick. Der Programmierer Markus Egger hat auf seiner Internetseite mehrere aktualisierte Installer anzubieten. Diese ermöglichen eine reibungslose Installation der Spiele. Eine Anleitung ist für jedes Spiel vorhanden, jedoch läuft im Prinzip alles gleich ab. Erst erfolgt ein Kopieren der Daten von der CD auf die Festplatte. Dann ein Überschreiben des Installers. Eventuell kommen noch ein paar Patches mit auf diese CD, da teilweise auch diese Version benötigt wird um das Spiel auch zum Laufen zu bekommen. Abschließend folgt das Brennen auf eine leere CD-R. Jetzt kann von dieser CD installiert werden. Gespielt werden sollte jedoch von der Original-CD, enthält diese meist auch noch Musik, da es gelegentlich weitere Spuren mit Musik auf den CDs gibt.

Teilweise sind die Anleitungen in Deutsch, manche aber auch in Englisch. Ein paar Kenntnisse der englischen Sprache sollten deshalb vorausgesetzt werden. Sind diese Grundkenntnisse vorhanden dürfte es auch kein Problem darstellen den detaillierten Anweisungen zu folgen.

Wir wünschen viel Spaß beim Spielen.

–> markusegger.at

0

Portal für kurze Zeit kostenlos erhältlich

Im Zuge der Veröffentlichung von Steam für den Mac hat Valve das First Person Puzzle Spiel Portal kostenlos freigegeben. Bis zum 24. Mai kann dieses Spiel kostenlos heruntergeladen werden. Lasst euch diese Chance nicht entgehen, loggt euch bei Steam ein oder registriert einen neuen Account. Dieses Spiel ist es allemal wert!

-> Downloadlink

0

„Sins of a Solar Empire – Trinity“ erscheint in Kürze

Für alle Fans von Sins of a Solar Empire, die bisher davor zurück geschreckt sind sich die beiden Erweiterungen zu kaufen, weil sie diese nicht online erwerben wollen oder lieber einen Datenträger im Regal haben wollen, gibt es nun eine gute Nachricht. Mit Trinity erscheint das Hauptspiel zusammen mit den beiden Erweiterungen auf einem Datenträger.

Anders als bei den Online erhältlichen Add-Ons wird das Spiel wohl auch komplett auf Deutsch verfügbar sein. Ein lästiges austauschen von Übersetzungsdateien entfällt also. Releasetermin ist der 6. Mai und so kann das Spiel unter anderem bei Amazon.de vorbestellt werden.

0

OpenTTD in Version 1.0 erschienen

Vor einigen Tagen wurde nach Jahren der Entwicklung endlich die Version 1.0 von OpenTTD veröffentlicht. Im Vergleich zur vorherigen Version hat sich am Spiel selbst recht wenig getan. Auslöser für den Versionssprung waren zwei nicht unbedeutende Projekte, die parallel zur Entwicklung des Spiels liefen. Gemeint sind OpenGFX und OpenSFX, welche für neue Grafiken und Ton sorgen. Denn nun ist es endlich möglich das Spiel auch komplett ohne die originalen Transport Tycoon Deluxe Dateien zu spielen.

Da es immer noch Veteranen der ersten Stunde gibt, wird natürlich auch weiterhin die Nutzung der Originaldaten möglich sein. Geändert hat sich bei der Installation nur die Auswahl der Spieldaten. Entweder braucht man die originale Spiel-CD oder man kann die beiden Projekte für Grafik und Ton auswählen. Die fehlenden Daten werden dann im Laufe der Installation aus dem Internet nachgeladen.

Bei Multiplayerspielen ist es übrigens egal, ob ihr mit den OpenSource-Daten oder den Originaldaten spielt. Das Spiel selbst bleibt kompatibel zueinandern. Nur bei der Nutzung der diversen Erweiterungen, die direkt im Spiel heruntergeladen werden können, muss ein einheitlicher Stand vorhanden sein.

Die Installationsdatei des Spiels kann auf dein Seiten von openttd.org heruntergeladen werden.

0

Inkonsistente Mesh-Dateien bei Sins of a Solar Empire

Gelegentlich kommt es vor, dass es bei Sins of a Solar Empire nach der Installation eines Patches Probleme mit den Mesh-Dateien gibt. Diese sind angeblich inkonsistent. Dies soll heißen, dass sie bei Multiplayer-Matches scheinbar nicht identisch mit den Dateien des Hosts sind.

Diese kleine Unannehmlichkeit tritt auch bei unseren Spielen gelegentlich auf. Laut offiziellem Forum sollte es in den meisten Fällen reichen folgende Dateien aus dem Ordner Mesh unterhalb des Installationsordners von Sins of a Solar Empire zu löschen:

  • SupportShip_PsiGunship.mesh
  • SupportShip_PsiDecoyFighter.mesh
  • SupportShip_PhaseGunship.mesh

Sollte dies einmal nicht funktionieren muss nicht gleich die Flinte ins Korn geschmissen werden. Als praktikabel hat sich bei uns auch ein Austausch der Mesh-Daten per Netzwerkfreigabe erwiesen. Wir überschreiben dabei einfach alle Datenen der Mesh-Ordner. Also nicht nur die Dateien aus dem Mesh-Ordner des Hauptspiels, sondern auch der Daten unterhalb von Entrenchment und Diplomacy. Hierfür wird nach jedem Patch von eine Sicherung der drei Mesh-Ordner gemacht.

Eine Neuinstallation ist somit nicht mehr nötig. Welcher Weg letzten Endes bei euch funktioniert, müsst ihr selbst probieren. Letztere Methode sollte eigentlich immer funktionieren.

Sins of a Solar Empire: Tipps & Tricks Dieser Artikel ist Teil der Tipps&Tricks-Sammlung zu Sins of a Solar Empire. Dort findet ihr noch mehr Informationen und Anregungen zu Sins of a Solar Empire.
0

Anno-Fibel – Die Steuerschraube

Die heile Welt von Anno: eine glückliche Bevölkerung zahlt gerne Steuern. Da die Steuern meist die Haupteinnahmequelle für die Staatskasse sind, und das Steuersystem mehr als zwei Zeilen Erklärung bedarf, haben wir diesem Thema einen eigenen Artikel gewidmet.

Durch Anwahl eines Wohnhauses einer Zivilisationsstufe (z.B. ein Bauernhaus) kann man die Steuern für diese Zivilisationsstufe inselweit festlegen – hierzu dient der farbig hinterlegte Schieberegler unterhalb des Porträts in der rechten oberen Ecke des Bildschirms. Dieser Schieberegler wird gerne als „Steuerschraube“ bezeichnet.

Die farbigen Hintergründe haben ihre Bedeutung:

  • dunkelgrün
    sind die Bedürfnisse erfüllt, zahlt diese Zivilisationsstufe die Steuern in diesem Bereich gerne, das Steuerniveau zieht sogar weitere Bewohner dieser Zivilisationstufe an. Bei entsprechender Erfüllung der Voraussetzungen ist ein Aufstieg zur nächsten Zivilisationsstufe möglich.
  • hellgrün
    diese Zivilisationsstufe zahlt Steuern in diesem Bereich gerne, das Steuerniveau zieht weitere Bewohner dieser Zivilisationstufe an. Allerdings ist ein Aufstieg zur nächsten Zivilisationsstufe selbst bei entsprechender Erfüllung der Voraussetzungen nicht möglich.
  • gelb
    bei diesem Steuersatz sind die Siedler bei entsprechender Erfüllung der Grundbedürfnisse ausgeglichen. Es wird hier kaum ein Einwohner ausziehen, es gibt aber auch keinen Zulauf mehr.
  • orange
    diese Zivilisationsstufe zahlt über einen gewissen Zeitraum Steuern auf diesem Niveau, wird das Niveau jedoch über einen längerem Zeitraum beibehalten, kann es zu Unzufriedenheit und sogar zum Auszug der Bevölkerung führen.
  • rot
    logischerweise sind die Bewohner über dieses Steuerniveau nicht erfreut, und werden schnell ärgerlich oder direkt ausziehen.

Dieser Artikel ist Teil der Anno-Fibel. Weitere Infos dazu gibt es hier: http://blog.nn2k.de/anno-fibel/

0

Anno-Fibel – Geld einnehmen

Ohne Moos nix los ! Alle Baumaßnahmen kosten Geld, fast alle Gebäude haben laufende Kosten ! Gottlob gibt es in Anno 1404 auch Methoden um an Geld zu kommen – unter anderem:

  • Die Steuerschraube
    meist die Haupteinnahmequelle von Geld, der Schieberegler über die farbigen Bereiche bei den Einwohnern. Dieses Thema wird in einem eigenen Artikel behandelt: die Steuerschraube.
  • Der passive Handel
    durch den Verkauf von Waren im eigenem Kontor – dieser Verkauf kommt zum tragen, wenn die Handelsschiffe der neutralen Spieler oder Mitspieler diese Waren bei diesem Kontor einkaufen.
  • Der aktive Handel
    durch den eigenen Verkauf der Waren mittels Schiff an fremden Kontoren – neutrale Spieler kaufen übrigens alle Waren.

Dieser Artikel ist Teil der Anno-Fibel. Weitere Infos dazu gibt es hier: http://blog.nn2k.de/anno-fibel/

0

Anno-Fibel – Ruhm

Ruhm ist in Anno 1404 eine Art zweite Währung. Nur mittels Ruhm können Items bei den neutralen Kräften direkt erworben werden. Die Errungenschaften lassen sich nur mittels Ruhm erwerben. Auch zum Ansehen beim Sultan (oder besser beim Großwesir Al Zahir) kommt man nur, indem man bei Northburg die Items „Geschenkurkunden“ kauft und diese Al Zahir überbringt.

Man kann auf mehrere Wege zu Ruhm gelangen – unter anderem durch:

  • Erreichen von Zivilisationsstufen in den Siedlungen
    z.B. Bürger, Patrizier, Gesandte… Stichwort: Aufstieg.
  • Änderung des Stadtstatus der Siedlungen
    z.B. in Dorf, Kleinstadt, Metropole… Stichwort: mehr Bevölkerung.
  • Aktiver Handel
    wenn man mit einem eigenem Schiff die fremden Kontore ansteuert und Waren ein- oder verkauft. Je nach umgeschlagenen Gewinn wird das auch mit Rum belohnt.
    Übrigens: auch überflüssige Items lassen sich wieder verkaufen und bringen ein wenig Ruhm ein.
  • erfolgreiches Erfüllen von Aufträgen
    ein Auftrag wird immer auch mit Ruhm belohnt.
  • Zahlungen an neutrale Spieler
    z.B. im Diplomatiefenster bei Northburgh lässt sich Geld direkt in Ruhm umtauschen.
  • Bau von Monumenten
    der Abschluss der Baumaßnahmen zur Speicherstadt, Kaiserdom und Sultansmoschee wirft auch Ruhm ab.
  • Veranstaltung von Turnieren auf dem Turnierplatz
    steht nach Bau des Platzes gegen Geld und bestimmte Waren zur Verfügung.
  • Die Versorgung des Wallfahrtsortes
    das neutrale Gebäude Wallfahrtsort benötigt eine stetige Zulieferung von Brot – ab und zu findet eine Wallfahrt statt, welche mit Ruhm belohnt wird.

Dieser Artikel ist Teil der Anno-Fibel. Weitere Infos dazu gibt es hier: http://blog.nn2k.de/anno-fibel/

0

Anno-Fibel – Felder platzieren

Beim Bau von Farmen und Plantagen aller Art bewährt es sich, wenn man die Felder „manuell“ setzt, anstatt es der Automatik zu überlassen – das spart zwar auf den ersten Blick kein Geld, aber spart Platz. Eine kompakte Bauweise hat den Vorteil die Lieferwege kurz zu halten – ein wichtiger Schritt in Richtung von optimalen Produktionsketten.

Ich möchte hier ein paar Konzepte vorstellen, die sich bei mir bewährt haben. Ich bitte ausdrücklich darum diese nur als Vorschläge zu betrachten – denn je nach Platzangebot und Produktionskette kann auch eine andere Platzierung sinnvoll sein.

Weiterlesen

3

 
 
 

Windows 10 soll wieder deutlich spieletauglicher werden. Was haltet ihr von der hypothetischen Möglichkeit XBOX 360-Spiele unter Windows 10 laufen zu lassen?

Zeige Ergebnisse

Loading ... Loading ...

Umfrage-Archiv


Anno Holobook
Das Anno Holobook


Anno Fibel
Die Anno Fibel


Endless Space Galaktarium
Das Endless Space Galaktarium


Minecraft
Wissenswerte zu Minecraft


OpenTTD
Tipps zum eigenen Transportunternehmen in OpenTTD


SimCity: Mayor 101
Unser SimCity: Mayor 101


Sins of a Solar Empire
Wissenswertes zu Sins of a Solar Empire