Der Himmel gehört mir! Tom Clancy’s HAWXS im Praxistest

So, nach dem ich seit längerem eigentlich auf der Suche nach einem gescheiten Helikopter Spiel ala Gunship bin, habe ich mir gedacht auch wenn HAWX kein Helikopterspiel ist, probier es mal aus.

Und so habe ich mir die verschiedenen Testberichte, z.B. auf Computerbase oder PC Games, durch gelesen und mir dann das Spiel selbst gekauft, da dort verschiedene Ergebnisse kamen und weil ich nicht wirklich allzuviel von solchen Berichten halte.
In den verschiedenen Berichten wird immer über die nicht so gute Grafik, das schlichte Menü und das nicht realistische verhalten des Flugzeugs geschrieben. OK, das Spiel hat ein schlichtes Menü was an frühe Spiele erinnert und auch die Grafik ist nicht unbedingt Top was die Details der Gebäude und so angeht, aber das Spiel ist als Action-Spiel gemacht, wie alles andere der Serie Tom Clancy und ob da wirklich alles so genau und modern sein muss weis ich nicht wirklich.

Mir gefällt das Spiel sehr. Es hat eine einfache Handhabung, so das auch Neueinsteiger sehr gut damit zurecht kommen. Das Handling mit Tastertur und Maus, was in einigen Berichten als ganz gut beschrieben worde habe ich nicht aus probiert, da ich direkt mit Joystick gespielt habe und nach extrem kurzer Zeit sehr gut zurecht kam.

Das Spiel hat zwar eine Story die aber wie ich gemerkt habe schnell in den hinter Grund rückt, weil sobald man auf dem schlacht Feld ist, genügend Gegner für Beschäftigung und Action sorgen. In den einzelnen Missionen hat man 2 Flügelmänner zur Seite die einem unterstützen und den man zu mindestens zwei verschiedene Befehle erteilen kann „Angreifen oder Verteidigen“. Die Flügelmänner sind in einigen Missionen hilfreich da man nicht alles alleine schaft.

Durch abgeschlossene Missionen bekommt man Erfahrungspunkte sowie neue Flugzeuge, Waffen und Systeme freigeschaltet, die sich dann auch bei den Missionen bemerkbar machen. So z.B. schaltet man nach einigen Missionen andere Ansichten frei bzw. einige Stabilisatoren können nach belieben ein oder aus geschaltet werden wo durch man spektakuläre Flugmanöver sich von ausserhalb des Cockpit anschauen kann was übrigens meiner Meinung nach sehr schön aussieht.

Neben den einzel Spielen mit Computer als Flügelmänner kann man das Spiel auch Online oder im LAN-Modus mit max. 8 Spielern spiele, wo man dann entweder gegeneinander oder miteinander spielen kann. Diese beiden Varianten habe ich bisher noch nicht gespielt, wobei ich mir das Miteinander sehr interessant vorstelle, da menschliche Mitspieler ganz anders reagieren als der Computer und so eine Mission anders angegangen werden kann.

Mein Fazit: Schönes, actionreiches Spiel, wo man nicht direkt einen Pilotenschein für braucht um es spielen zu können. Wenn man nicht umbedigt auf die neueste Grafik und ein sehr komplexes Spiel mit planbaren Mission und 100% realistischen Funktion der Fugzeuge und System besteht, sondern ehr auf Action ist das Geld für diese Spiel gut angelegt.

Tags: , ,

Kommentar schreiben





 

 
 
 

Windows 10 soll wieder deutlich spieletauglicher werden. Was haltet ihr von der hypothetischen Möglichkeit XBOX 360-Spiele unter Windows 10 laufen zu lassen?

Zeige Ergebnisse

Loading ... Loading ...

Umfrage-Archiv


Anno Holobook
Das Anno Holobook


Anno Fibel
Die Anno Fibel


Endless Space Galaktarium
Das Endless Space Galaktarium


Minecraft
Wissenswerte zu Minecraft


OpenTTD
Tipps zum eigenen Transportunternehmen in OpenTTD


SimCity: Mayor 101
Unser SimCity: Mayor 101


Sins of a Solar Empire
Wissenswertes zu Sins of a Solar Empire